Kommunalwahl 2014

Groth Wolfgang

Name der Kandidatin / des Kandidaten:
Wolfgang Groth

Alter:
51

Beruf:
freiberuflicher Sportfotograf, Geschäftsführer Stadtmarketing Hechingen e.V.

Familienstand:
ledig

Anschrift:

72379 Hechingen-Boll

Telefon:
07471 / 920533

E-Mail:
wolfgang.groth@stadtmarketing-hechingen.de

Gesellschaftliche Funktionen:
Gründungsmitglied Stadtmarketing Hechingen e.V., Mitwirken Bürgerforum "Impulse für Hechingen", Modellprojekt "Kleinstadtleben" Hechingen und EU-Förderprogramm "Leader  Periode 2014 - 2020", Mitglied und ausgebildeter Gewässerwart LFVSW-Hz und  Fischereiverein Hechingen Boll, ehrenamtlicher Naturschutzwart nach §68 NatSchG Land Baden-Württemberg, Mitglied und Verbandsgewässerführer Landesfischereiverband Südwürttemberg-Hohenzollern -  VDSF/DAFV

 

Motivation:
Nach vielen Umzügen in meiner Kindheit lebe ich nun seit 1984 in Hechingen Boll und habe hier meine Heimat gefunden. Als Rennsportfotograf war ich beruflich bedingt viele Jahre auf Reisen, jedoch kam ich immer wieder gerne nach Hause in unsere schöne Region zurück.
Für die Erhaltung unseres besonderen Lebensraums möchte ich mich einsetzen. Als Gründungs-mitglied des Stadtmarketing Hechingen e.V. und seit März 2012 auch als Geschäftsführer möchte ich aktiv mitwirken die Lebensqualität in unserer Region zu verbessern, unsere Zukunft mit zu gestalten und zum Erhalt unseres Lebensraums beitragen.
 Als naturverbundener Mensch sehe ich es als Aufgabe unserer Generation an, sorgsam mit Landschaft und Natur umzugehen, damit auch die nachfolgenden Generationen Natur noch "erleben" dürfen. Ausgewiesene FFH-Gebiete sind hierbei noch höher einzustufen und bedürfen einem noch aufmerksameren Schutz zum Erhalt.
 Es darf nicht die Zerstörung einer unwiederbringlichen Landschaft zum Tausch gegen kurzfristige wirtschaftliche Interessen zum subventionierten Bau einer bereits heute schon veralteten Speichertechnik feil geboten werden.
Ich setze mich dafür ein, dass keine Landschaft für die industrielle, kurzzeitige und ineffiziente  Nutzung endgültig und unwiederbringlich zerstört wird. Dies wäre ein verantwortungsloses Handeln gegenüber unseren nachfolgenden Generationen!
 

___________________________________________________________ Startseite

Zur nächsten Bewerbung Gemeinderat

Zur Bewerberübersicht Gemeinderat

Zurück zum Verzweig

 
 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 745073 -